Einzustellen Sie Ihre Such



Unterbringung in mehr als einer Einheit:


Entfernung vom Meer
m


Entfernung vom Zentrum
m


Preis für die Wohnung pro Nacht



Rab


Die mittelalterliche Stadt Rab entstand auf einer schmalen Halbinsel zwischen der St. Fuime Bucht und dem Hafen der Stadt. Am suedoestlichen Zipfel der Halbinsel befindet sich der Stadtteil Kaldanac. Dieses Gebiet war bereits vor der roemischen Herrschaft besiedelt. Unter der Herrschaft des roemischen Kaisers Augustus jedoch, welcher die Stadt zur roemischen Municipia (Felix Arba) erklaerte hatte, durchlebte Rab seine erste Bluetezeit. Zu dieser Zeit wurden in der Stadt Tempel, Plaetze, Gerichtshoefe, Thermen, Wasserleitungen und Theater gebaut. Im 14. und 15. Jahrhundert wuchs die Stadt, so dass die neuen Stadtgrenzen das Quartier Varoš einschlossen. Zur selben Zeit liess die Republik Venedig, die damals dieses Gebiet beherrschte, Stadtmauern errichten, welche vor unerwuenschten Eindringlingen schuetzen sollten. Ein Teil dieser Stadtmauern ist bis heute erhalten. Der Platz Municipium Arba teilt die Stadt in zwei architektonisch betrachtet, unterschiedliche Stadtteile. Wie die meisten kroatischen Kuesten-und Inselstaedtchen, wurde auch Rab von verschiedenen Reichen und Kaisern beherrscht (Roemer, Byzantiner, Mleter). Trotz der stuermischen Vergangenheit, wurde die Rab nie von groesseren Zerstoerungen und Katastrophen heimgesucht. Dafuer danken die Stadtbewohner bis heute dem hl. Christoferus, dem Schirmherr der Stadt ist.