Einzustellen Sie Ihre Such



Unterbringung in mehr als einer Einheit:


Entfernung vom Meer
m


Entfernung vom Zentrum
m


Preis für die Wohnung pro Nacht



Vrboska



Entlang des engen, gewundenen Fjords hat sich die kleinste Inselstadt placiert. Das Gebiet Vrboska wurde bereits in antiken Zeiten angesiedelt, wovon Überreste der villae rusticae zeugen. Vrboska entwickelte sich im 15. Jahrhundert zu einem der schönsten Orte auf der Insel und unabhängig von ihrem Alter und ihrer Geschichte, haucht sie jedem Leben ein. Aufgrund ihrer kleinen Brücken, mit welchen sie verbunden ist, trägt sie den Namen ''Kleines Venedig'' (Mala Venecija).

Vom Eingang her, welcher ihr breitester Teil ist, und durch dichten Fichtenwald verwachsen ist, verengt sie sich gewunden und entwickelt sich zum Schluss in einen Kanal. Entlang des Kanals erstrecken sich alte Stadthäuser und Häuser der Renaissance, Gotik und des Barocks. Dies verleiht dem Ort eine bestimmte Wärme, Stille und Gelassenheit. Auf der südlichen Seiten der Bucht Vrboska liegt der Hafen, geöffnet das ganze Jahr über, da dies immerhin ein Ort mit langer Tradition im nautischen Tourismus ist. Jeder der sich dazu entschließt, sich dem Charme dieser mediterranen Stadt hinzugeben, wird dies sicherlich nicht bereuen. Er wird Spaß haben und seine Zeit nicht nur mit dem Besuch von Sehenswürdigkeiten ausfüllen. Der Ort bietet ein reiches Nachtleben, sowie eine Fülle an Sommervergnügen – Sommerkarneval, nächtliches Fischerfest, Rennen verrückter Wasserfahrzeuge, Sommeraufführungen von Vrboska, Fest des Hl. Lovor...